Star Wars- ein Kuchen,mal wieder

Der seit mehreren Jahren gewünschte Geburtstagskuchen ist von Star Wars. Auch wenn ich riesiger Fan bin,habe ich dieses Jahr gehofft,mal ein anderes Thema zu bekommen 😏😁 Weiterlesen

Advertisements

Ein Meereskuchen sollte es sein…

Ich liebe Kindergeburtstage. An diesem Tag geht es nur um das Geburtstagskind, mit allen Wünschen und Vorlieben. Ich liebe es, mir Spielideen auszudenken, zu Dekorieren und natürlich einen Kuchen zu backen! Ich bin gerne kreativ und lebe meine Kreativität zu den Geburtstagen voll aus 😁

Dieses Jahr hat sich der Turnfloh einen Kuchen gewünscht, mit „Meer und Strand und Fischen“…mein ehrgeiziger Plan: es sollte alles essbar sein.

Dank unserem gut sortierten Supermarkt fiel mir die Umsetzung nicht schwer. Ein einfacher Schokokuchen wurde verwandelt, drumherum kam eine hauchdünne Schicht Vanillecreme, die ich für das Meer noch mit blauer Lebensmittelfarbe gefärbt habe. Die Palmenblätter sind aus Esspapier (leider habe ich kein grünes bekommen), der Strand besteht aus Krokant.

Leider habe ich mein Ziel nicht zu 100% erfüllt, denn die Kerze war nicht essbar…der Rest wurde jedoch von Kindern und Erziehern restlos verputzt 😆

Ich freu mich schon auf den nächsten Kuchen!

Frisch geföhnt mit dem Panasonic EH-NA65

*Produkttest* #PanasonicHaartrockner #PansonicEHNA65Tester

Ich durfte den Föhn nun knapp 4 Wochen testen und möchte hier einen Erfahrungsbericht schreiben. Vorweg: ich habe bisher immer Geräte gehabt,die sich im Preissegment von 10- 29 Euro bewegt haben,daher war ich nun sehr gespannt,auf diesen teuren Föhn und natürlich die pflegende Wirkung durch die nanoe Partikel.
Gebrauchsanleitung ist unkompliziert, Zusammensetzung der einzelnen Teile auch. Und dann ging es ans erste Föhnen…es ist kein Vergleich zu anderen Föhnen! Meine Haare fühlen sich geschmeidiger an, die Wellen kommen gut durch nach dem Föhnen und die Haare lassen sich ohne ziepen durchkämmen.
Der einzige Punkt,der anfangs ein wenig stört ist das Gewicht von Föhn.Er ist schwerer als normale Geräte,da muss man sich erstmal dran gewöhnen.

Wer wie ich zu faul ist für Haarkuren oder ähnliches,der sollte sich diesen Föhn zulegen, ich werde ihn auch zukünftig nutzen und kann ihn weiterempfehlen.

FFB954AE-56FB-4A74-BFBB-0645B5FB169E

Eine Jedi Akademie oder der 6. Geburtstag

Es ist schon länger her,aber ich habe nie Fotos gepostet vom 6. Geburtstag unseres Großen.

Gewünscht war ein Jedi Geburtstag, der Große liebt Lego Star Wars (was anderes kennt er auch noch nicht 😉). Ich habe nach Ideen gesucht und ein Programm entworfen- zu empfehlen für jede Art von Kindergeburtstag ist pinterest!

Wir haben eine Jedi Trainings Akademie eröffnet. Die jungen Padawane (die sich noch beim Kräfte stärken in Böhsawane umbenannt haben) mussten verschiedene Prüfungen durchlaufen, um ihr heißersehntes Lichtschwert zu bekommen.

Dafür kann sich jeder selber Spiele ausdenken, bei uns gab es Eierlaufen (Prüfung der Geschicklichkeit), Sackhüpfen usw.

Highlight war die letzte Prüfung: Meteoriten abwehren. Unseren Papiermüll habe ich zu kleinen Bällen geformt und diese mit schwarzem Band umwickelt. Die Jungs waren begeistert, jeder wollte einen mit heim nehmen…

Zum Schluss haben die Böhsawane einen Orden erhalten, mit ihrem Namen drauf. Dafür gibt es im Internet eine Seite, wo man den Namen eingeben kann und seinen Star Wars Namen mitgeteilt bekommt.

Der Geburtstag war ein voller Erfolg, unsere Kinder sind glücklich ins Bett gefallen, die Lichtschwerter gab es als Gastgeschenk mit.

Material:

-Styroporleuchten (gibt es beim großen A)

-schwarzes Tesaband

-Edding Silber,haltbar

-Fimo Gold

-Glanzspray

-Kordel

-Papier (festes)

-schwarzer,dünner Edding

Spielgerät Reloaded…

Im Frühjahr 2016 haben wir einen Spielturm der Firma Wickey gekauft,nach wie vor heißgeliebt von unseren Kindern, auch wenn ich heute einen anderen (größeren) kaufen würde.

Trotz vorbehandelten Holz sah er irgendwann nicht mehr so toll aus, daher stand fest, dass wir das Holz behandeln mussten.

Also ging es ab in den Baumarkt und da lasieren ja jeder kann und die Kinder mit dabei waren, wurde es bunt. Der kleine Turnfloh wollte Rot wie die Feuerwehr, das große Schulkind liebt blau und ich habe grau (passend zum Haus und Schuppen) ausgesucht.

Es fehlen noch ein paar Kleinigkeiten, aber das vorläufige Ergebnis gefällt uns allen. Bunt und chaotisch wie wir nun mal sind, passt der bunte Spielturm perfekt in unseren Garten.

(Bitte die beschmierte Wand im Hintergrund nicht beachten, die gehört zum Nachbargrundstück)

Basteleien

Ich bin mal wieder ein wenig am basteln gewesen…per Zufall habe ich eine alte Sitzbank entdeckt und für wenig Geld gekauft. Abgesplittert,das Holz passte bei uns auch nicht rein-daher stand fest: die wird verändert…

Zuerst habe ich abgeschliffen und dann weiß gestrichen. Es fehlte Farbe,daher kam noch dieses hübsche Kolibri Papier drauf.

Einmal mit klarlack drüber und nun steht in unserem Flur eine sehr hübsche Sitzbank.

Unser neues Spielgerät

Zum Geburtstag von beiden Zwergen gab es etwas ganz besonderes: den Spielturm Oceanflyer von Wickey. Ein heimlicher Traum von Mama, der endlich im März aufgebaut worden ist, beim ersten Sonnenstrahl quasi. Wir haben dazu zwei befreundete Paare eingeladen, die drei Männer haben aufgebaut und wir Mädels versucht die Kinder zu hüten (die natürlich mithelfen wollten).

Im Vorfeld war ich erstaunt, dass nur ein Karton geliefert worden ist, zusätzlich die Rutsche. Es hat aber nichts gefehlt, es gab eine gute Anleitung dazu und alle Teile waren dabei. Es wird oft bemängelt, dass die Löcher nicht vorgebohrt sind, das fanden die Herren nicht weiter tragisch, da das Bohren wirklich einfach war und sie so auch ein wenig variieren konnten. Einzig knifflig war das Zuschneiden der Folie, aber auch das klappte dann. Insgesamt haben die 3 mit Mittagessen und gemütlichem Aufbau (ohne Hetze) ca 5,5 Stunden gebraucht.

Wir haben uns für den niedrigeren Turm entschieden, mit 120 cm Höhe. Für uns ist diese Höhe vollkommen ausreichend, da unser Kleiner erst 2 Jahre ist, allerdings auch schon auf den Spielturm raufklettert. Wir haben einen zusätzlichen Schaukelhaken bestellt, damit wir dann auch zwei Schaukeln aufhängen können. Die mitgelieferte Strickleiter wird später aufgehangen.

Von mir gibt es daher eine klare Kaufempfehlung für den Oceanflyer. Nett ist auch: das Holz ist bereits imprägniert und muß nicht mehr vorbereitet werden. Das einzige was mir persönlich nicht gefällt ist der Sandkasten. Der Turm ist mir zu schmal für einen Sandkasten, daher wird bei uns noch einer extra aufgestellt- ebenfalls von Wickey 😉

Unsere Kinder sind begeistert, ich hoffe der Spielturm wird noch lang und ausgiebig genutzt. 🙂

spsp2sp1sch

Geburtstag und Reisen…

…leider waren die letzten Wochen anstrengend. Angefangen von immer wiederkehrenden Erkältungen mit Husten, bis zu den Reisevorbereitungen. Der Frechdachs hatte Geburtstag, aufgrund von organisatorischen Fehlplanungen seitens des Mannes, waren wir zum Geburtstag in Hamburg. Wir haben dort mit Freunden ein Geburtstagsfrühstück gemacht und sind danach Richtung Heimat aufgebrochen, um dort Nachmittags mit der Familie zu feiern.

Das ganze wäre nicht so streßig gewesen, wenn der Mann mir nicht mitgeteilt hätte, dass er einen Tag nach unserer Hamburgfahrt auf Dienstreise muß, für ca 2 Wochen. Ich brauche nicht zu erwähnen, dass der Kindergeburtstag logischerweise am nächsten  Wochenende geplant war und ich das ganze dann auch allein vorbereiten durfte (8 5jährige plus Turnfloh)…

Zusammenfassend kann ich sagen: man schafft es, zwei Reisen, ein Geburtstag und ein Kindergeburtstag inklusive Schatzsuche zu organisieren. Ich gebe allerdings zu, dass meine Nerven nicht die besten waren und es mir erst seit Samstagabend wieder richtig gut geht- nach dem Kindergeburtstag.

Irgendwie lief aber alles, auch dank der Hilfe von Oma und Tante plus dazugehörigem Freund 🙂

 

g

Nun ist mein großer wirklich ein Großer…ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell die Zeit rast, was er schon alles kann und wie er alles an Wissen in sich aufsaugt…es war ein sehr schöner Tag. Vom Kindergeburtstag berichte ich dann extra und einen Bericht zum Hauptgeschenk gibt es gleich 🙂

Tschuhuss…

…das hat der kleine Turnfloh zum Kinderwagen gesagt,den wir heute verkauft haben.

Unser heißgeliebter Bugaboo ist heute weiter gezogen,um eine andere Familie glücklich zu machen. Ich habe diesen Kinderwagen geliebt,wendig,passt in jeden Kofferraum,schmal und die ganzen Accessoires,die es dazu gibt.

Aber:der Turnfloh ist mit 10,5 Monaten gelaufen,bis zum letzten Sommer haben wir immer mal wieder den Kinderwagen genutzt für längere Strecken. Seit drei Monaten stand er rum,selbst wenn wir ihn mit bei hatten,war das nur als Ablage für Einkäufe. Nun geht also wieder eine Zeit zu Ende. Und Mama ist recht wehmütig 😉

Einerseits ist es wunderbar zuzusehen wie die Kinder groß werden,andererseits geht es beim kleinen sehr schnell ( zu schnell für das Mama-Herz). Nun werden wir das Laufrad für ihn fertig machen und dann beginnt eine neue Phase 🙂

Für Ausflüge haben wir unseren bollerwagen,da passen sogar zwei Kinder rein plus Tasche und Jacken.

kleiner Mann ganz groß

oder der 2. Geburtstag!

Heute kann es regnen, stürmen oder schneien, denn Du strahlst ja selber, wie ein Sonnenschein…*singt*

Heute haben wir 2. Geburtstag gefeiert.

Wehmütig war ich heute schon irgendwie, wir werden keinen 2.Geburtstag mehr feiern…aber wenn ich mir unseren Jüngsten so ansehe, dann bin ich unheimlich stolz, wieviel er bereits kann und was für ein Sonnenschein er ist.

Es gab heute leider nicht die große Geburtstagsfeier mit Oma, Tanten, Paten usw. Leider hatte uns bis Sonntag die Grippe in den Fängen, daher haben wir alles abgesagt und feiern im März nach. Es gab aber trotzdem schon ein Gemeinschaftsgeschenk, eine Kugelbahn (da wird in den nächsten Wochen ein Bericht zu geschrieben) und das erste Build-a-Bear Kuscheltier. Natürlich ein Hase, der Turnfloh liebt Hasen 😀

Alle anderen Geschenke folgen und natürlich der Kuchen. Wir hatten trotzdem einen schönen Tag mit viel Sonne, so dass wir nachmittags auch etwas unternehmen konnten.

Nun bin ich gespannt, ob der Turnfloh sich entschließt, endlich mit dem Sprechen anzufangen, oder wie lang wir noch raten müssen…zug